Kompetenz am Stephansplatz.

mammadiagnostik Stephansplatz bietet in zentraler Lage im Herzen Hamburgs das gesamte Spektrum zur gezielten Früherkennung und Brustkrebsvorsorge.

Das Team der Praxis verbindet einen großen Vorsprung an Erfahrung mit dem neuesten Stand der Technik und ist besonders auf schwierige Diagnosen spezialisiert.

Auf folgende Technologien kann am Stephansplatz zurückgegriffen werden:

3D-digitale Mammographie mit Tomosynthese, 3D-Volumensonographie, Stanzbiopsie und 1.5T-Kernspintomographie (MRT).

Leistungen.

Auf schwierige Diagnosen spezialisiert.

In der Diagnose-Praxis in den Räumen der Alten Oberpostdirektion am Stephansplatz wird der neueste Stand digitaler Technik eingesetzt und alle diagnostisch notwendigen Untersuchungen zur Früherkennung durchgeführt.

Die Früherkennungsuntersuchung auf Brustkrebs ist eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe – insbesondere in belasteten Familien sowie zur Abklärung von Verdachtsbefunden beim Abtasten oder auch bei Auffälligkeiten anderer Untersuchungen. Modernste Geräteausstattung und langjährige ärztliche Erfahrung sind gerade bei schwiergen Diagnosen entscheidend.

3D-Mammographie mit Tomosynthese.

Ohne Erhöhung der Strahlendosis bietet sich routinemäßig eine digitale 3D-Mammographie mit Tomosynthese an. Diese führt zu einer 30 % höheren Diagnosegenauigkeit im Vergleich zur gewohnten Mammographie und ersetzt diese insbesondere bei jüngeren Frauen sowie bei dichtem Gewebe und in kritischen Situationen. Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich die 3D-Mammographie zur primären Bildgebung.

Befunde, auf die Sie sich verlassen können: Mit der hohen räumlichen Auflösung der Tomosynthese gelingt es erheblich besser, bösartiges Gewebe vom umliegenden

gutartigen Drüsengewebe abzugrenzen. Dem behandelnden Radiologen wird es durch die beeindruckende Verbesserung der Detailerkennbarkeit mit diesem Verfahren deutlich erleichtert, eine zuverlässigere und genauere Diagnose zu stellen.

Wie bei allen digitalen Verfahren kann die Befundung direkt am Computermonitor erfolgen, gleichzeitig ist eine digitale Bildspeicherung möglich. Auf Wunsch werden die Daten der Untersuchung auf CD zur Verfügung gestellt.

Die 3D-Mammographie ist zur Zeit noch keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen und wird gegen Selbstzahlung als medizinisch sinnvolle Zusatzleistung angeboten. Wir bitten Sie, das entsprechende Formular hier herunterzuladen und ausgefüllt mit zu Ihrem Termin zu bringen.

Unsere Praxis in der alten Oberpostdirektion am Stephansplatz

3D Volumensonographie:

Die europaweit erste Installation der 3/4D Volumensonographie (GE) wird im 4. Quartal 2014 erwartet. Sie ermöglicht bestimmten Patientinnen den Weg zur strahlenfreien Vorsorge und individuellen Risikoermittlung. Ferner ist sie in besonderer Weise geeignet in den Intervallen zwischen den Mammographie Screening-Terminen zusätzliche Sicherheit zu bieten. Sie verlangt allerdings eine hohe Erfahrung in der Ultraschalldiagnostik der weiblichen Brust.

Eine der wichtigsten Indikationen für die Sonographie liegt in der weiteren Abklärung eines klinisch auffälligen mammographischen Befundes. Die Sonographie-Untersuchung ermöglicht aufgrund eines sehr hohen Weichteilkontrastes eine gute Darstellung von Geweben und stellt deshalb die ideale Ergänzung zu den übrigen bildgebenden Verfahren dar.

Stanzbiopsie:

Bei auffälligen Befunden können kleine Gewebeanteile entnommen werden, um zu einer sicheren Diagnose zu gelangen. Ohne Operation können hierbei mehrere Proben entnommen werden. Durch eine örtliche Betäubung werden bei dieser ca. 10-minütigen Untersuchung Schmerzen vermieden.

Unter Ultraschallbeobachtung werden mit einem Hochgeschwindigkeitsstanzgerät mehrere Gewebeproben aus dem auffälligen Areal entnommen. Diese werden von dem erfahrenen Pathologen Prof. Dr. Axel Niendorf des Pathologie- Institutes Hamburg West unter dem Mikroskop auf Auffälligkeiten untersucht.

Das Ergebnis der histopathologischen Untersuchung erhalten Patientinnen und behandelnder Frauenarzt am Folgetag.

Alte Oberpostdirektion

1.5T-Kernspintomographie (MRT):

Bei speziellen Fragestellungen ist die fortschrittliche Magnetresonanz- Tomographie ein sehr geeignetes Verfahren. Ein starkes Magnetfeld zeigt kleine Karzinome und Tumorvorstufen. Während der Untersuchung wird ein Kontrastmittel verabreicht, um eventuell vorhandene Tumore gegenüber dem normalen Brustdrüsengewebe abgrenzen zu können.

Am Stephansplatz steht Ihnen eines der fortschrittlichsten MRT-Geräte für die Routine und in schwierigen Situationen zur Verfügung. Dies ist das sensitivste Verfahren zur Brustkrebserkennung.

Auch diese Untersuchungsmethode verlangt eine große Erfahrung und setzt einen sicheren Umgang mit allen Verfahren der Brustdiagnostik einschließlich der Biopsie voraus.

Invenia™ ABUS — eine Brust-Screening-Technologie zur Früherkennung bei Frauen mit dichtem Brustgewebe.

Invenia ABUS wurde speziell dazu entwickelt, um Ärzten bei der Feststellung von durch dichtem Brustgewebe verdeckten Krebs festzustellen, der bei der Mammographie übersehen werden kann. Wenn Sie ein dichtes Brustgewebe wie 40% aller Frauen haben, kann das zusätzliche ABUS (Automatischer Brust-Ultraschall) Screening die Entdeckung von Krebs erhöhen. Invenia ABUS-Screening ergänzend mit Ihrer Screening-Mammographie hilft bei einer klaren Beurteilung Ihres dichten Brustgewebes.

Alle Befunde und Röntgenbilder direkt auf dem Smartphone mitnehmen

Nehmen Sie in unserer Praxis alle medizinischen Dokumente - z.B. Befunde, Laborberichte und Röntgenbilder - einfach und sicher direkt auf Ihrem Smartphone mit nach Hause. Laden Sie sich dazu bitte schon vor Ihrem Termin die LifeTime App - so haben Sie Ihre medizinische Historie immer übersichtlich bei sich.

Zur LifeTime App

Das Team.

Das Team der Diagnose-Praxis am Stephansplatz verfügt über einen großen Erfahrungsvorsprung bei der Brustdiagnostik. Sein gesammeltes Wissen und seine Expertise kommen der Gesundheit der Patientinnen zugute.

Unkomplizierte Terminvergabe, zeitnahe Termine und kurze Wartezeiten bei der Untersuchung sind eine Selbstverständlichkeit unserer medizinischen Betreuung.

Dr. med René Rueckner

Dr. med. René Rückner

Dr. René Rückner hat nach Studium und Promotion in Frankfurt und Hamburg eine breite klinische Aus­bildung absolviert und seine fach­ärztliche Ausbildung in Köln, u.a. bei Prof. Hoeffken, dem Begründer der deutschen Brust- Diagnostik, absolviert. In Hamburg hat er seit 1986 am Aufbau eines großen Radiologie-Institutes in der Innen­stadt mitgewirkt. Auch war er lange Jahre Vorsitzender des Berufs­verbandes der Radiologen in Hamburg und wurde von den Krankenkassen 2008 mit dem Aufbau des gesetzlichen Mammographie-Screening- Programms betraut.

Dr. med Manfred Siemers

Dr. med. Manfred Siemers

Dr. Manfred Siemers hat Studium und Promotion in Hamburg durchgeführt. Als Radiologe durchlief er seine fachärztliche Ausbildung am AK St. Georg in Hamburg. Anschließend war er lange Jahre allseits geachteter Chefarzt am Albertinenkrankenhaus in Hamburg Schnelsen und hat das Krankenhaus mit allen moderenen Verfahren der Radiologie ausgestattet. Seine Neigung zur Mammographie-Diagnostik mit speziellem Interesse an der MRT Mammographie bringt er in die Zusammenarbeit am Stephansplatz ein.

Sylvia Hofmann

Sylvia Hofmann

Sylvia Hofmann ist als Praxismanagerin und leitende MTA die ideale Ergänzung des Ärzte-Teams. Vertraut mit allen bildgebenden Methoden der Radiologie und der Strahlentherapie verfügt Frau Hofmann über breite Kenntnis in Praxisorganisation und Praxisführung – nicht zuletzt durch ihre Mitarbeit im Mammographie- Screening in Hamburg. Ihre verständnisvolle und freundliche Ausstrahlung machen sie für alle Patientinnen und kooperierenden gynäkologischen Praxen zu einem entscheidenden Faktor des Teams der mammadiagnostik Stephansplatz.

Dr. med Manfred Siemers

Barbara Behne

Barbara Behne ist als ausgebildete Krankenschwester und Rötgen-MTA in unserer Mammadiagnostik tätig. Die Ausbildung zur MTA absolvierte sie in der AK St.Georg.
Langjährige Berufserfahrung erwarb sie sich als MTRA im Röntgenzentrum Speersort in Hamburg sowie am MRT in Lüneburg. Besonderen Einsatz zeigte Frau Behne im Mammographie-Screening Lüneburg/Hamburg und heute auch im kurativen Diagnostikbereich.
Durch die langjährige Tätigkeit im Mammographie-Screening Hamburg hat sie sich zur Fach MTRA für Mammadiagnostik qualifiziert.
Mit hoher Kompetenz und Einfühlvermögen, führt sie die Untersuchungen an unseren Patientinnen am Stephansplatz durch.

Sylvia Hofmann

Maria Schenk

Maria Schenk ist ausgebildete Arzthelferin und an der Anmeldung und am Telefon in unserer mammadiagnostik Stephansplatz tätig.
Ihre Berufserfahrung konnte sie sich in der Mammographieabteilung im Speersort erwerben. Dort war sie am Empfang und im Bereich Telefonservice tätig. Mit ihrer freundlichen und aufgeschlossenen Art ist sie hier am Stephansplatz eine Bereicherung.
Schnelle Bearbeitung Ihrer Terminanfragen von Seiten der Patientinnen sowie eine sehr gute Kooperation zwischen den überweisenden Praxen sind ihr Markenzeichen.

Anfahrt
Gemeinschaftspraxis für Radiologie GbR

mammadiagnostik Stephansplatz
Stephansplatz 1 - 3
20354 Hamburg
mammadiagnostik-stephansplatz.de

MRT-Diagnostik Dammtowall
Dammtorwall 7a
20354 Hamburg
mrtdiagnostik-dammtorwall.de

Telefon: (040) 35 00 48 40
Fax: (040) 35 00 48 466
Mail: info@mammadiagnostik-stephansplatz.de


So erreichen Sie uns:

U Bahn: U1 Stephansplatz | U2 Gänsemarkt
S Bahn : S 11 | S 21 | S 31 Bahnhof Dammtor (3 min. Fußweg)
HVV: Bus 109 | 112 | 4 | 5 | 34 | 36
Parken: Parkhaus unmittelbar in der Dammtorstraße

Sprechzeiten.

Montag bis Donnerstag 9 - 17 Uhr
Freitag 8 - 16 Uhr
und nach Vereinbarung

Ärzte für Radiologie.

Dr. med René Rückner
Dr. med Manfred Siemers
Frau Dr. Anke Bittrich
Dr. Herwig Denkhaus
Andreas Henke

Leistungen.

  • 3D-digitale Mammographie mit Tomosynthese
  • 3D-Volumensonografie
  • Stanzbiopsie
  • Mamma-MRT

Impressum.

mammadiagnostik Stephansplatz
Praxis Dr. René Rückner und Kollegen
Anschrift der Praxis
Stephansplatz 1
20354 Hamburg

Telefonnummer
Tel: (040) 35 00 48 40

E-Mail
info@mammadiagnostik-stephansplatz.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung
Fachärzte für Radiologie

Staat der Verleihung der Berufsbezeichnung
Deutschland

Zuständige Landesärztekammer
Dr Rückner: Düsseldorf Nordrhein
Zuständige KV
KV Hamburg

Datenschutzhinweise.

Vielen Dank für den Besuch auf unserer Webseite und das Interesse an unseren Leistungen. Die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen hat für uns oberste Priorität. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, auf welche Art und Weise wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.



  1. Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

Praxis Dr. René Rückner und Kollegen

Stephansplatz 1-3

20354 Hamburg

Tel: (040) 35 00 48 40

info@mammadiagnostik-stephansplatz.de



  1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Wenn sie uns per E-Mail, Telefon oder Fax kontaktieren, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können (z.B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

  2. Wenn Sie den Service einer Online-Termin-Buchung in Anspruch nehmen, um die Durchführung derselben gewährleisten zu können (z.B. Name, Grund des Besuchs)

  3. Zur Bereitstellung unseres Webseitenauftritts und um Ihnen Informationen zugänglich machen zu können (z.B. IP-Adresse, Cookies, Browserinformationen)

  4. Um Ihre Bewerbung entgegennehmen und bearbeiten zu können.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten:



Personenbezogene Daten, die für die Begründung, Durchführung oder Abwicklung unseres Leistungsangebotes (Behandlungsvertrag) erforderlich sind, verarbeiten wir auf der Rechtsgrundlage des Artikel 9 Abs.2 lit. h und Absatz 3 in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Satz1 lit. b DSGVO (Beachten Sie hierzu bitte auch unsere gesonderten Patientenhinweise zum Datenschutz). Soweit wir von Ihnen eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einholen, bildet die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Daneben ist eine Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auch immer dann zulässig, wenn wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und dabei Ihre Interessen und oder Grundrechte nicht überwiegen. Ist die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen (z.B.

gesetzliche Aufbewahrungspflichten), so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage.



  1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter

Ohne Ihre Einwilligung geben wir grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln. Wir setzen zudem Auftragsverarbeiter (externe Dienstleister z.B. zum Webhosting unserer Webseite in Deutschland, zur Online-Terminbuchung über Doctolib oder zum Dokumentenaustausch mittels „LifeTimePraxis“) zur Verarbeitung Ihrer Daten ein. Wenn im Rahmen einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung an die Auftragsverarbeiter Daten weitergegeben werden, erfolgt dies immer gem. Art. 28 DSGVO. Wir wählen dabei unsere Auftragsverarbeiter sorgfältig aus, kontrollieren diese regelmäßig und haben uns ein Weisungsrecht hinsichtlich der Daten einräumen lassen. Zudem müssen die Auftragsverarbeiter geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben und die Datenschutzvorschriften gem. BDSG und DSGVO einhalten.



  1. Speicherdauer für die personenbezogenen Daten

Sofern nicht in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden Ihre personenbezogen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald die zur Verarbeitung erteilte Einwilligung von Ihnen widerrufen wird oder der Zweck für die Speicherung entfällt bzw. die Daten für den Zweck nicht mehr erforderlich sind, es sei denn deren weitere Aufbewahrung ist zu Beweiszwecken erforderlich oder dem stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen.



  1. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

Bereitstellung unserer Website und Erstellung von Logfiles:

Wenn Sie unsere Webseite lediglich informatorisch nutzen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir

die folgenden Daten:

• IP-Adresse;

• Internet-Service-Provider des Nutzers;

• Datum und Uhrzeit des Abrufs;

• Browsertyp;

• Sprache und Browser-Version;

• Inhalt des Abrufs;

• Zeitzone;

• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

• Datenmenge;

• Websites, von denen die Anforderung kommt;

• Betriebssystem.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

Erhobene und verarbeitete personenbezogene Daten:

Je nachdem welche Services unserer Webseite Sie während Ihres Besuchs in Anspruch nehmen, erheben und verarbeiten wir folgend dargestellte personenbezogene Daten von Ihnen:

Allgemeine Kontaktdaten im Rahmen einer Kontaktaufnahme:

  • Name, Vorname

  • E-Mailadresse

  • Inhalt der Nachricht

Bei Online-Termin-Buchung zusätzlich:

  • Leistungswunsch/Besuchsgrund

Online-Bewerbung:

  • Bewerbungsunterlagen

  • Name, Vorname

  • Straße, Hausnummer

  • PLZ

  • Ort

  • E-Mail-Adresse

  • Nachricht

Ihre Daten werden nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken erhoben und verarbeitet.

  1. Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder Fax

Sie können mit uns per E-Mail, Telefon oder Fax Kontakt aufnehmen. In diesen Fällen speichern wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten, um Ihr Anliegen bearbeiten und um mit Ihnen zur Abwicklung Ihres Anliegens Kontakt aufnehmen zu können.

Wenn die Anfrage auf eine Vertragsanbahnung abzielt, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Artikel 9 Abs.2 lit. h und Absatz 3 in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Satz1 lit. b DSGVO. Wenn Ihre Anfrage sonstiger Art sein sollte, stützt sich die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus den unter Ziffer 2 genannten Zwecken. Sollten personenbezogene Daten abgefragt werden, die wir nicht für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen, erfolgt die Übermittlung an uns auf Basis einer von Ihnen abgegebenen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.



  1. Bewerbungsverfahren

  1. Bewerbungen, die auf elektronischem Wege oder per Post an den Verantwortlichen gesendet werden, werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerberverfahrens elektronisch oder manuell verarbeitet.

  2. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen mit „besonderen Kategorienpersonenbezogener Daten“ nach Art. 9 DSGVO (z.B. ein Foto, welches Rückschlüsse auf Ihre ethnische Herkunft, Religion oder Ihren Familienstand gibt), mit Ausnahme einer eventuellen Schwerbehinderung, welche Sie aus freier Entscheidung offenlegen möchten, unerwünscht sind. Sie sollen Ihre Bewerbung ohne diese Daten einreichen. Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre Bewerberchancen.

  3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO sowie § 26 BDSG.

  4. Wird nach Abschluss des Bewerberverfahrens, ein Arbeitsverhältnis mit dem Bewerber / der Bewerberin eingegangen, werden die Bewerberdaten unter Beachtung einschlägiger Datenschutzvorschriften gespeichert. Wird Ihnen nach Abschluss des Bewerberverfahrens keine Stelle angeboten, so wird Ihr eingereichtes Bewerbungsschreiben samt Unterlagen 6 Monate nach Versand der Absage gelöscht, um etwaigen Ansprüchen und Nachweispflichten nach AGG genügen zu können.



  1. Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Wir verwenden lediglich technisch notwendige Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseite.



  1. Rechte der betroffenen Person

  1. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Praxis Dr. René Rückner und Kollegen

Stephansplatz 1-3

20354 Hamburg

Tel: (040) 35 00 48 40

>info@mammadiagnostik-stephansplatz.de



  1. Recht auf Auskunft

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten nach Art. 15 DSGVO. Dies beinhaltet insbesondere die Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten nach Art. 16 DSGVO.

  1. Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten nach Art. 17 DSGVO, es sei denn gesetzliche oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung stehen dieser entgegen.

  1. Recht auf Einschränkung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen in Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d DSGVO erfüllt ist:

• Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

• die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

• der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO, was bedeutet, dass Sie die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten können oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen können.

  1. Recht auf Beschwerde

Sie haben ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden.



  1. Datensicherheit

Um alle personenbezogenen Daten, die an uns übermittelt werden, zu schützen und um sicherzustellen, dass die Datenschutzvorschriften von uns, aber auch unseren externen Dienstleistern eingehalten werden, haben wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Deshalb werden unter anderem alle Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server über eine sichere SSL- bzw. TLS-Verbindung verschlüsselt übertragen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.



  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir setzen keine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling ein.



  1. Verlinkungen

Wir verlinken von unserer Seite aus auf Webseiten Dritter. Beim Folgen dieser Links und Besuchen der Drittanbieter-Seiten, können diese eventuell personenbezogene Daten verarbeiten. Auf diese Verarbeitung haben wir keinen Einfluss und auf die dort eventuell verarbeiteten Daten keinen Zugriff.